Sulawesi

Sulawesi liegt im Indopazifik und ist neben Sumatra, Java, Borneo und Westpapua eine der fünf Hauptinseln Indonesiens. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Ihre Form erinnert an eine Orchidee oder Krake. Im nördlichen Teil wird sie vom Äquator geschnitten. Für dieses Gebiet bedeutet das starke Niederschläge das ganze Jahr und dadurch eine üppige Vegetation mit dichtem Regen- und Hochnebelwald. Das Klima in Sulawesi reicht von immerfeucht im nördlichen Teil bis relativ trocken im Süden. Die Temparaturen sind relativ konstant um die 30 °C. Sulawesi hat eine Fläche von ca. 174.600 km², die Insel ist damit ungefähr halb so groß wie Deutschland. Die Einwohnerzahl beträgt in etwa 16 Mio., der Rantemario ist mit 3478 m der höchste Berg Sulawesis.

Zu Sulawesis Tauchgebieten gehören die Gebiete bei Palu, rund um die Insel Bunaken im Norden, die Lembeh Street, die Banggai-Inseln und die Togian-Inseln. Die faszinierende Tauchwelt rund um Sulawesi gehört zu den artenreichsten der Erde.